Seminare

Fachlicher Tiefgang – motivierend und leicht vermittelt

Mirko Düssel & Co. entwickelt seit über 25 Jahren Seminare und führt diese erfolgreich durch

Unsere Seminare sind aus einem »Guss«, das heißt sie beruhen auf gleichen Denkmodellen, Grundannahmen und Methoden. Ihre Vorteile im Überblick:

Klare Ziele

Alle Seminare verfolgen ein klares Ziel und daran lassen wir uns messen. Alle Seminare basieren auf unverfälschter Analyse, situationsgerechten Methoden und konsequenter Umsetzungsorientierung und führen so zum größtmöglichen Erfolg.

Kompatibel

Alle Seminare ergänzen sich und sind kombinierbar. Mitarbeiter, die unterschiedliche Seminare besuchen, sprechen dennoch die gleiche Sprache – die Seminare sind untereinander »kompatibel«.

Praxistransfer

Die einheitliche Didaktik erleichtert den Praxistransfer. Darüber hinaus steht den Teilnehmenden bis 12 Wochen nach dem Seminar unsere Transfer-Hotline zur Verfügung. Fragen, die bei der Umsetzung entstehen, werden unmittelbar beantwortet.

Trainer mit Expertise

Trainer mit nachgewiesener Expertise in der Umsetzung ermöglichen es den Teilnehmern an eigenen Aufgaben- und Problemstellungen zu arbeiten.

Durchführungsgarantie

Mit Ihrer Anmeldebestätigung garantieren wir die Durchführung des Seminars.

Maßgeschneidert

Trainings und Workshops von der Stange gibt es bei uns nicht. Je nach Erfordernis können Sie auf bestehende Module zurückgreifen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Module nutzen oder ein speziell für Sie entwickeltes Programm einsetzen. Bei Bedarf begleiten wir den Lern- und Umsetzungstransfer mit E-Learning-Elementen, Einzel- und Team-Coachings.

Maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme

»Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.«, das wusste bereits Benjamin Franklin. Auch heute ist die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit jeder Organisation maßgeblich von der Qualität und dem Know-how seiner Mitarbeiter abhängig.

Der Zusammenhang zwischen Rendite und Aufwand für Weiterbildung ist mehrfach belegt und unstrittig. Entscheidend ist nicht die Quantität allein. Entscheidend ist vielmehr, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Leitfragen hierbei sind: Was genau sollen die Teilnehmenden einer Maßnahme am Ende können? Wie sichern wir den Wissenstransfer und die Umsetzung in den betrieblichen Alltag? Wie gestalten wir den systematischen Lern- und Verbesserungsprozess? etc.

Ein oft unterschätzter Erfolgsfaktor: Sind die ausgewählten Maßnahmen konsequent auf die Strategie des Unternehmens ausgerichtet und in die Unternehmenskultur integriert?

Tipp für Seminarteilnehmer: »Seminare optimal nutzen«

Mitarbeiter gezielt weiterbilden

In nahezu allen Branchen stehen große Umbrüche bevor. Digitale Transformation, Wettbewerbsintensität und sich verändernde wirtschaftliche Rahmenbedingungen fordern Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen. Verschärft wird die Situation durch den zunehmenden Mangel an qualifizierten Fachkräften.

Wir unterstützen Sie durch gezielte Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter mit individualisierten Inhouse-Seminaren und mit offenen Seminaren zu wichtigen Themen in Marktbearbeitung, Produktivität und Methodenkompetenz..

Inhouse-Seminare

Die in Ihrem Unternehmen durchgeführten Inhouse-Veranstaltungen werden exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Auswahl der Seminarinhalte, Seminardauer und Seminardidaktik orientieren sich ausschließlich an Ihren Anforderungen und den Bedürfnissen der Teilnehmenden. Spezielle Wünsche können beachtet und integriert werden.

Unser jederzeit erreichbares Seminarmanagement unterstützt Sie bei Organisation, Durchführung und Abstimmung. Der Praxistransfer wird durch geeignete Interventionen unterstützt und abgesichert.

Gerne entwickeln wir mit Ihnen auf Wunsch bedarfsgerechte Qualifizierungsmaßnahmen für Ihre Mitarbeiter.

Offene Seminare

Ausgewählte Themen bieten wir als »offene Seminare« an. Sie können die Trainings für einzelne Mitarbeiter buchen oder eine offene Schulung nutzen, um unsere Arbeit besser kennenzulernen.

Ein weiterer Vorteil der offenen Trainings: Wenn Sie Mitarbeiter einstellen oder Mitarbeiter neue Aufgaben übernehmen, können Sie sie mit individuell ausgewählten Seminaren (nach-)qualifizieren.

Seminarthemen

Marketing Scrabble-Buchstaben als Seminarvorschau

Marketing

Mit gekonntem Marketing dauerhafte Wettbewerbsvorteile systematisch aufbauen und nutzen. »Fit for Marketing« liefert Ihnen kompakt, fundiert und praxisbewährt das aktuelle Marketing Know-how.

Vertieb und Verkauf Symbolbild jubelnde Vertriebsmannschaft

Vertrieb und Verkauf

Wirksames Management des Vertriebes und professioneller Verkauf in der Praxis. Mit fundierten Kenntnissen moderner Vertriebs- und Verkaufsarbeit im Wettbewerb durchsetzen, Kunden gewinnen und binden.

Methodenkompetenz Symbolbild Fallschirmspringer in der Luft, die gemeinsam einen Kreis bilden

Methodenkompetenz

Mitarbeiterpotenziale durch systematischen Aufbau von Methodenkompetenz aktivieren und nutzen. Den Wandel und die zunehmende Komplexität sicher beherrschen.

Seminare optimal nutzen

Wie Sie Seminare richtig vorbereiten, aktiv an ihnen teilnehmen und wirkungsvoll nachbereiten

Seminare und Trainings sind wichtig und notwendig. Sie können einen zentralen Beitrag für den Auf- und Ausbau von Mitarbeiterkompetenz leisten. Die nachfolgenden Tipps und Empfehlungen unterstützen den Transfer in die betriebliche Praxis. Prüfen Sie kritisch, wie Sie Ihren Seminarerfolg und den Seminarerfolg Ihrer Mitarbeiter nachhaltig unterstützen und absichern.

So ziehen Sie optimalen Nutzen aus Ihrem Seminar

  1. Definieren Sie Übungsfelder, auf denen Sie nach dem Seminar das Erlernte anwenden. Ein Lernprozess ist erst abgeschlossen, wenn eine Verhaltensänderung erfolgt – und das erfordert Übung.
  2. Aktionsplan: Bereiten Sie bereits vor dem Seminar ein Arbeitsblatt mit der Überschrift: »Themen und Inhalte, die ich umsetzen werde«, vor. Hier notieren Sie während des Seminars, die Dinge, die Sie nach dem Seminar anwenden wollen.
  3. Alternativ können Sie auch »Transfer-Karten« verwenden. Das sind einfache Karteikarten (DIN A7). Während des Seminars notieren Sie alle Dinge (je Idee eine Karte), die Sie nach dem Seminar in Angriff nehmen wollen. Der Vorteil: Sie können die Reihenfolge nach dem Seminar leichter priorisieren.
  4. Auch wenn Sie ausführliche Seminarunterlagen erhalten, machen Sie sich reichlich Notizen und schreiben Sie mit. Die meisten Menschen können sich nämlich Dinge, die Sie selber geschrieben haben, besser merken.
  5. Verwenden Sie für die Umsetzung des Gelernten die »Strategie der kleinen Schritte«. Wer zu viel auf einmal will, schafft oft gar nichts. Besser ist es die zwei oder drei wichtigsten Dinge in der Praxis zu üben und erst, wenn Sie sie beherrschen, die nächsten Punkte anzupacken. Sie ersparen sich so Frustrationen, wenn Sie nichts oder nur wenig erreichen, weil Sie zu viel auf einmal wollten. Außerdem verlieren Sie nicht die Lust daran, etwas Neues auszuprobieren, weil Sie Schritt für Schritt sicher und schnell erste Erfolge erzielen.
  6. Eine hervorragende Möglichkeit neues Wissen/Können zu vertiefen: Geben Sie Ihr Wissen weiter. Halten Sie ein kurzes Referat vor Ihren Kollegen oder Mitarbeitern, um die wichtigsten Erkenntnisse zu vermitteln.
  7. Lassen Sie sich als Vorgesetzter ausführlich von Ihren Mitarbeitern über die Seminarinhalte informieren. Suchen Sie nach dem Seminar das Gespräch und stellen Sie folgende Fragen:

    Was haben Sie für sich aus dem Seminar mitgenommen?
    Was wollen Sie zukünftig ändern?
    Was sind Ihre nächsten konkreten Schritte? (Was? Bis wann?)
    Würden Sie das Seminar insgesamt als hilfreich für Ihre Tätigkeit bezeichnen? Warum?

Ihre Mitarbeiter werden schnell merken, dass Sie Weiterbildung sehr ernst nehmen und sich nach dem Seminar nochmals mit den Inhalten auseinander setzen.