Krisenmanagement

Die Krise souverän meistern und von ihr profitieren

Engpässe und Erfolgsfaktoren identifizieren und hebeln

KRISENFEST

ist ein ganzheitlicher Beratungsansatz, der mit neuen Wegen systematisch die Herausforderungen der Krise bewältigt, um Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung zu sichern.

Die Folgen der Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise stellen viele Unternehmen aktuell und zukünftig vor nie dagewesene Herausforderungen. Beispiele sind gestörte Logistikketten und Probleme bei der Belieferung, durch die Krise geschwächte Geschäftspartner, dynamische Veränderungen der Nachfrage und kaum vorhersagbare Entwicklungen der politischen Rahmenbedingungen. Kritische Zeiten erfordern eine Reihe von außergewöhnlichen Vorgehensweisen. Es fehlt jedoch an etablierten Herangehensweisen, um auf die Herausforderungen der Krise angemessen zu reagieren.

Die Herausforderungen der Krise verstehen

Eine Vielzahl zusätzlicher Herausforderungen, Bedrohungen und schwerwiegenden Veränderungen sind von den Unternehmen zu meistern. Der neue Unternehmensalltag ist gestört und die Marktsituation ist ständigen Veränderungen unterworfen. In dieser Situation liefern traditionelle Methoden und Lösungen unzureichende Ergebnisse.

Es kommt darauf an wirksame neue Wege zu finden und schrittweise umzusetzen.

Der Alltag ist entscheidend durch ein hohes Maß an Unklarheit, Unsicherheit, Ungewissheit und Unberechenbarkeit geprägt. In der Folge sind Unternehmen mit sinkendem Absatz, begrenzter Liquidität und unzureichender Auslastung konfrontiert. Krisenbedingte schnelle Lösungen führen zu Reibungsverlusten und Mehraufwand. Bei den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen bleiben geplante Zukunftsvorhaben und Projekte auf der Strecke. Um stabile Prozesse zu etablieren, sind die Grundlagen zu schaffen und die wahren Ursachen der Engpässe zu identifizieren und abzustellen.

Die Produktivität und Wirksamkeit von Arbeiten in der Krise stehen auf wackeligen Beinen. Pläne und Investitionen sind auf Eis gelegt und konkrete Prognosen nicht mehr möglich. Doch das Verharren in der Warteposition verbessert die eigene Ausgangslage nicht. Mehr als sonst gilt es auf Veränderungen proaktiv zu wirken, um die Zukunft zu gestalten. Nutzen Sie jetzt Ihre Chancen, um nachhaltig gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Es gilt konkrete Antworten auf die drängenden Fragen zu finden:

  • Wie erkennen wir schnell und effektiv neue Entwicklungen?
  • Wie bewerten wir die Auswirkungen?
  • Wie identifizieren und nutzen wir die wirksamen Stellhebel?
  • Wie vermeiden wir Aktionismus?
  • Wie bleiben wir handlungsfähig?
  • Wie bereiten wir uns pragmatisch auf mögliche Szenarien vor?
  • Wie spüren und lösen wir die größten Engpässe im Unternehmen auf?
  • Wie schaffen wir nachhaltige Lösungen?
  • Wie etablieren wir neue stabile Prozesse?

Jetzt kommt es darauf an mit ganzheitlichem Ansatz die Ausgangssituation rational zu bewerten, zielführende Sofortmaßnahmen einzuleiten und eine wirksame Krisenstrategie zu entwickeln.

Drei Säulen für eine sichere Zukunft

Basierend auf drei Säulen stärken Sie Ihr Unternehmen nachhaltig und führen es sicher durch die bevorstehenden schwierigen Zeiten:

1. Ermitteln und Lösen vorhandener Engpässe

Die Zielerreichung im Unternehmen wird in Wirksamkeit (Effektivität) und Umsetzung (Effizienz) durch Beschränkungen und limitierenden Faktoren – den sogenannten Engpässen – begrenzt.

Ein Engpass ist eine Beschränkung (Constraint), der ein System davon abhält, sein Ziel zu erreichen. Es ist der limitierende Faktor (Ressource oder Element) eines Systems, der die Zielerreichung stört. Innerhalb eines Systems gibt es immer einen limitierenden Punkt, der die Wirkung reduziert. Abhängig vom Gesamtsystem sind die Engpässe und Kernprobleme zu lösen, sodass die Wirksamkeit übergreifend optimiert wird. Nur durch das Beheben dieser Engpässe kann Stabilität und nachhaltige Optimierung erreicht werden.

Der Fokus auf die kritischen Engpässe mit den richtigen Maßnahmen, die an den wahren Ursachen einer Limitierung ansetzen, sind die Punkte mit maximaler Hebelwirkung für das Gesamtsystem.

Hebelpunkte erkennen und nutzen: Es gilt das System so zu beeinflussen, dass keine negativen Seiteneffekte entstehen. Die eingesetzten Ressourcen sollen einen möglichst großen positiven Einfluss und Beitrag zur Zielerreichung leisten. Diese Einflussfaktoren innerhalb eines komplexen Systems, wie einem Unternehmen, an denen eine gezielte Veränderung eine entscheidende Wirkung hervorruft, nennen wir Hebelpunkt.

Die wenigen entscheidenden Hebelpunkte in Ihrem Unternehmen zu identifizieren und von den vielen unbedeutenden Einflussfaktoren zu unterscheiden ist die Voraussetzung, um fokussiert mit den richtigen Maßnahmen Ihre Ziele zu erreichen.

Exzellente Unternehmen intervenieren an den richtigen Hebelpunkten im System und sichern so den Unternehmenserfolg.

2. Identifizieren und Nutzen Ihrer Erfolgsfaktoren

Neben limitierenden Engpässen, die die Zielerreichung im Unternehmen begrenzen, gibt es einige Schlüsselfaktoren mit generischem Charakter, die sich als wesentliche Parameter für Unternehmenserfolg herauskristallisieren. Sie sind als entscheidende Steuerungsfaktoren zu sehen. Die Analyse des Reifegrades dieser Erfolgsfaktoren ist das Fundament für die individuelle Arbeitsgrundlage.

Die verschiedenen Erfolgsfaktoren tragen in ihrer Gesamtheit und in Balance zu einem erheblichen Teil zum Unternehmenserfolg bei und beeinflussen in besonderem Maß die Effizienz und Effektivität des Unternehmens.

Das zugrunde liegende System der Erfolgsfaktoren wird von zahlreichen Organisationen zum gezielten Aufbau von Erfolgspositionen eingesetzt. Durch Bestimmen des Reifegrades der einzelnen Erfolgsfaktoren wird die Grundlage für deren systematisches Weiterentwickeln geschaffen.

Das System der Erfolgsfaktoren integriert die aus umfangreichen empirischen Untersuchungen hervorgegangenen sechs generellen Erfolgsfaktoren und deren Bewertung anhand eines Reifegradmodells, die Ermittlung und Bewertung der Branchen-Erfolgsfaktoren und die Nutzung der unternehmensspezifischen Erfolgsfaktoren, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden.

Bei allen Erfolgsfaktoren wird das aktuelle IST-Profil des Unternehmens dem SOLL-Profil gegenübergestellt, um hieraus konkrete Handlungsfelder zu identifizieren und Maßnahmen abzuleiten.

3. Erarbeiten bzw. schärfen der Unternehmens- und Marktstrategie

Die dritte und vielleicht bedeutsamste Säule auf dem Weg durch schwierige Zeiten ist die Anpassung der Unternehmens- und vor allem die Marktstrategie. Gerade in schwierigen Zeiten und in der Krise ist es spielentscheidend hier die erforderlichen Hausaufgaben zu erledigen. Strategie aus systemischer Sicht bedeutet SEHEN und ENTSCHEIDEN.

So ist es erforderlich pragmatisch und effizient die aktuellen Trends und Entwicklungen in den Märkten unverfälscht zu erkennen sowie Bedrohungen und Marktchancen aufzuspüren. Basierend auf Ihren echten Stärken und Schwächen gilt es die attraktivsten Märkte zu identifizieren und die passenden Wertangebote zu schaffen und zu nutzen sowie mit gekonnter Kommunikation und professionellem Vertrieb Ihre Kunden zu begeistern und abzuholen.

Der Fokus liegt hier auf konsequenter Gewinnorientierung. Nur Kunden und Produkte, mit denen Geld verdient wird, leisten einen Beitrag zum nachhaltigen Unternehmenserhalt.

Es reicht nicht aus plausible Konzepte zu entwickeln. Entscheidend ist nach präziser Situationsanalyse, aufbauend auf den eigenen Stärken, Chancen im Markt zu erkennen und konsequent zu nutzen. So entstehen aus einer scheinbar theoretischen Übung durch aktive Einbindung der beteiligten Mitarbeiter robuste Prozesse sowie wirksame Marketing- und Vertriebsaktivitäten.

Nachhaltige Lösungen

Sie haben sich entschieden: Sie wollen gestärkt durch die Krise in die Zukunft durchstarten.

Nachdem die Engpässe identifiziert und strategisch priorisiert sind, werden nachhaltige Lösungen gefunden.

Viele Unternehmen und Berater stürzen sich zuerst auf die Kosten. Aus unserer Erfahrung sind die Kosten immer im Blick zu halten, aber grundsätzlich ein schwacher Hebel.

Kostenoptimierung sorgt dafür, dass Sie kurzfristig mehr finanziellen Spielraum haben. Das kann notwendig sein. Strategisch bringen Sie geringere Kosten allein selten weiter. Durch geringere Kosten werden Sie weder neue Kunden gewinnen noch mehr Umsatz erzielen. Kostenoptimierung ist kein Hebel, der unbegrenzt eingesetzt werden kann. Ab einem gewissen Punkt ist die untere Grenze erreicht und weitere »Kostenoptimierung« führt im schlimmsten Fall eher zur Schwächung des Unternehmens.

Durch den Fokus auf Engpässe konzentrieren Sie sich auf echte Wertschöpfung und konsequentes Vermeiden von Werteverzehr (Verschwendung).

Ihr Unternehmen als Krisengewinner

Krise bedeutet zum einen Gefahr und zum anderen Gelegenheit.

Die Gefahr einer Krise ist offensichtlich. Die Gelegenheiten wiederum nicht. Deshalb lohnt es sich, sich systematisch mit der Situation Ihres Unternehmens auseinanderzusetzen. In einer Situation, die Gefahren birgt, stecken gleichzeitig Chancen, die es zu nutzen gilt. Auch längst fällige Vorhaben, die bisher noch nicht angegangen worden sind, schreien danach endlich umgesetzt zu werden.

Die Bearbeitung von Bedrohungen und Chancen gilt es aufeinander abzustimmen, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Aktionistisches Firefighting wird durch systematisches Krisenmanagement ersetzt. Sie haben die Krise im Griff und nicht die Krise Ihr Unternehmen.

Mit Mirko Düssel & Co. erreichen Sie:

  • robuste und agile Prozesse
  • identifizierte und genutzte Wettbewerbsvorteile
  • souveränen Umgang mit Komplexität und Unsicherheit
  • konstruktive und produktive Unternehmenskultur (aufgelöste Blockaden)
  • proaktive Marktbearbeitung und steigende Kundenzufriedenheit
  • Widerstandkraft (organisationale Resilienz) gegen Krisen

Sicher durch die Krise

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine Lagebeurteilung. Im Ergebnis liegt allen Beteiligten eine kritische und ganzheitliche Würdigung der Ist-Situation vor.

Aufbauend auf der Lagebeurteilung wird die Stoßrichtung festgelegt. Im Rahmen dieser strategischen Priorisierung werden die wirksamsten Handlungsfelder ermittelt – unsere Hebel.

Nachdem die Ausgangslage geklärt ist und die Stoßrichtung feststeht, beginnt die Umsetzung mit einem Kick-off. Je nach Tragweite der identifizierten Hebel kann der Kreis der Teilnehmer sehr unterschiedlich ausfallen. Wichtig ist, dass die Veränderung von allen betroffenen Führungskräften und Mitarbeitern getragen wird. Ziel ist es die Mitarbeiter von Anfang an in das Krisenmanagement und die damit einhergehenden Veränderungsprozesse zu integrieren. Wir arbeiten hier mit Prozess-Coaching.

Vorteile des eingesetzten Prozess-Coaching-Ansatzes von Mirko Düssel & Co.:

Erfolgsfaktoren des Prozess-Coachings

Prozess-Coaching beruht auf folgenden Arbeitsprinzipien:

→  Die betroffenen Führungskräfte und Mitarbeiter werden von Anfang an einbezogen.

→  Alle Beteiligten leisten wichtige inhaltliche Beiträge.

→  Konsequentes Commitment der Beteiligten durch konsensbasierte Entscheidungsfindung.

→  Externe Autorität als Katalysator, nicht als »Besserwisser«.

→  Sicher beherrschte Ergebnisorientierung durch agiles Vorgehen und engpassorientiertes Arbeiten.

→  Know-how-Transfer ins Unternehmen durch aktive Einbindung der beteiligten Mitarbeiter.

→  Überschaubare Kosten und klare Zeitachsen durch externes Controlling des Projektfortschritts.

Der Fortschritt wird durch regelmäßige Statusmeetings sichergestellt und durch das Projektbüro dokumentiert. Blockaden und Hindernisse bei der Umsetzung werden frühzeitig erkannt und durch zielgerichtete Problemlösungsworkshops beseitigt.

Warum Mirko Düssel & Co.?

Das Problem

Es gibt keine oder kaum etablierte und ganzheitliche Herangehensweisen, um auf extreme Veränderungen zu reagieren.

Unsere Leistung

KRISENFEST ist ein eigenständiges, bewährtes und einzigartiges Konzept zur systematischen und proaktiven Krisenbewältigung bei extremen internen oder externen Veränderungen und Bedrohungen von Unternehmen.

Ihr Nutzen

So profitiert Ihr Unternehmen und Ihr Krisenmanagement von KRISENFEST mit Mirko Düssel & Co.

  • Ganzheitliche Integration von (externen) Marktprozessen und (internen) Unternehmensprozessen
  • Konkrete Anwendung eines praxiserprobten und wissenschaftlich fundierten Methoden-Sets
  • Sicherstellen von Integration und Commitment der Beteiligten
  • Externe Autorität als Katalysator, nicht als »Besserwisser«. Befähigung der beteiligten Führungskräfte und Mitarbeiter die notwendigen Veränderungen zu erkennen, Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen
  • Ein festes und erreichbares Team bei Mirko Düssel & Co.
  • Planbarer Projektfortschritt mit überschaubaren Kosten

Ihr nächster Schritt

Bei der Entscheidung, welche Maßnahmen für Ihre Situation sinnvoll sind, unterstützen wir Sie gerne.

Profitieren Sie von langjähriger Praxiserfahrung im betrieblichen Alltag. Sprechen wir gemeinsam über Ihre Herausforderungen und Aufgaben. Nach einem ersten Gespräch unterbreiten wir Ihnen gerne konkrete Vorschläge.

Jetzt liegt es an Ihnen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns über Ihre Herausforderungen und geeignete Maßnahmen sprechen.

Mirko Düssel & Co.: Wir lösen das mit Ihnen.