Bildungsscheck NRW

Sparen Sie mit dem Bildungsscheck NRW bis zu 500 € Weiterbildungskosten. Hierfür können Sie oder Ihr Unternehmen einen Bildungsscheck beantragen. Vorraussetzung ist, dass Ihre Arbeitsstätte bzw. der Standort Ihres Unternehmens in Nordrhein-Westfalen ist.

 

Wer ist empfangsberechtigt?

Betrieblicher Zugang zum Bildungsscheck NRW

Beim betrieblichen Zugang zum Bildungsscheck wird der Betrieb beraten und der Betrieb trägt den Eigenanteil.

  • Betriebsgröße: max. 249 Beschäftigte
  • Einkommen: Arbeitnehmerbrutto von max. 39.000 € im Jahr
  • Anzahl: max. zehn Bildungsschecks im Zeitraum von zwei Kalenderjahren
  • Zielgruppen: alle Beschäftigten (außer angestellte (Mit-)Eigentümer und Beschäftigte im öffentlichen Dienst)
  • Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, höchstens 500 € pro Bildungsscheck

 

Individueller Zugang zum Bildungsscheck NRW

Beim individuellen Zugang zum Bildungsscheck NRW wird die bzw. der Beschäftigte selbst beraten und trägt den Eigenanteil.

  • Betriebsgröße: max. 249 Beschäftigte
  • Einkommen: zu versteuerndes Einkommen max. 30.000 €, bei gemeinsam Veranlagten max. 60.000 €
  • Kurskosten: ab 500 €
  • Anzahl: ein Bildungsscheck im Zeitraum von zwei Kalenderjahren
  • Zielgruppen:
    • alle Beschäftigten (außer öffentlicher Dienst)
    • Berufsrückkehrende
  • Selbständige sowie angestellte (Mit-)Eigentümer erhalten keine Bildungsschecks
  • Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, höchstens 500 € pro Bildungsscheck

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.bildungsscheck.nrw.de/.

Noch Fragen?

Mein Name ist Merlin Müllers.

Ich bin Ihr Ansprechpartner bei Fragen. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail.

  +49 2131 65544
 muellers@duessel.com