Trade Marketing

Wirksame Handelskonzepte entwickeln und realisieren

Mit erfolgreichem Trade Marketing richten Hersteller Ihr Absatzkanalmanagement auf den Handel aus. Konzentration im Handel, Verteilungskonflikte und Machtkämpfe sind besondere Herausforderungen für Hersteller von Konsumgütern. Es reicht nicht aus, lediglich den Konsumenten im Fokus der eigenen Marketingbemühungen zu sehen. Mindestens genauso wichtig ist heute die systematische und professionelle Bearbeitung des Absatzkanals.

Mit Ihrem Trade Marketing unterstützen Sie Ihre Handelspartner bei deren Differenzierungsbemühungen gegenüber dem Wettbewerb, optimieren beiderseits die Wertschöpfung und festigen dadurch die eigene Position.

Strategisches Zielobjekt des Trademarketings sind die Handelskunden mit ihren Konzepten und Erwartungen.

Ziele des Trade Marketing-Seminars

Mit den Teilnehmern werden Strategien und Instrumente erarbeitet, die Position ihres Unternehmens bei ihren Handelspartnern zu stärken. Das Seminar zeigt alle Schritte, von der Selektion über die Ansprache bis zur erfolgreichen Neukundengewinnung im Handel.

Zielgruppen

Führungskräfte und Mitarbeiter aus Marketing und Sales, die neue Wege des Trade Marketings kennen lernen sowie bewährte Wege überprüfen und optimieren wollen.

Inhalte des Trade Marketing-Seminars

Der Handel als Business-to-Business Kunde: das kooperative Miteinander von Hersteller und Handel

  • Trends und Entwicklungen bei Konsumenten und Handel
  • Trade Marketing ist B-to-B-Marketing: Neue Wege jenseits des »Absatzmittler«-Denkens
  • Das erfolgreiche Miteinander zwischen Kooperation und Konfrontation: Zielkonflikte konstruktiv nutzen
  • Strategische Stoßrichtungen

Die Trade Marketing-Konzeption

  • Trade Marketing-Analyse
  • Trade Marketing-Strategie
  • Trade Marketing-Plan

Instrumente des Trade Marketings und ihr effizienter Einsatz

  • Von Produkt- und Sortimentsstrategie zu Category Management
  • Retail- und Channel-Pricing: Pricingprozesse im und für den Handel
  • Supply Chain Management
  • Handelsgerichtete Marketingkommunikation
    – Verkaufsförderung
    – Multi-Channel-Marketing
    – Der ewige Kampf: WKZ
  • Integrierte Channel-Strategie

Trade Marketing Prozesse

  • Vom Key Account zur Vertriebsschiene?!
  • Entwicklung kunden- und vertriebsschienenspezifischer Programme
  • Herstellerfehler und wie Sie sie vermeiden
  • Efficient Consumer Responce (ECR) und Supply Chain Management (SCM)

Perfekte Betreuung des Kunden Handel

  • Betreuung der Zentrale durch Key Account Management
  • Betreuung in der Fläche durch Außendienst, Merchandiser und Innendienst
  • Arbeitsmittel und Werkzeuge für das Verkaufsteam (Anreizsystem, Qualifizierung, Verkaufshilfen (Salesfolder & Co.), CAS)

Hinweis
Die Teilnehmer werden gebeten, Beispiele und Unterlagen aus der eigenen Praxis mitzubringen, da die vermittelten Inhalte auf die eigene Praxis angewendet werden sollen.

Trainings-Methoden

Interaktiver Methoden-Mix zur Entwicklung von Fach- und Methodenkompetenz: Strukturierter Dialog, Erfahrungsaustausch, Moderation, interaktive Kurzvorträge, Übungen und Selbsttests, Checklisten, Fallstudien, Mini-Interventionen zur Bewusstmachung und Verhaltensänderung.

Die Teilnehmer wenden bereits während des Seminars die Methoden an ihren eigenen Aufgabenstellungen an und profitieren vom Trainerfeedback.

Noch Fragen?

Mein Name ist Merlin Müllers.

Ich bin Ihr Ansprechpartner bei Fragen. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail.

  +49 2131 65544
 muellers@duessel.com

Diese Seminarthemen könnten Sie auch interessieren