Projektmanagement – worauf es wirklich ankommt!

Wie Sie durch Ihren Beitrag den Projekterfolg sichern

Zunehmende Komplexität, Beschleunigung und Wettbewerbsintensität stellen hohe Anforderungen an die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen. Projektmanagement neuerer Prägung ist die Antwort auf die Frage: Wie lassen sich die notwendigen Veränderungen im Unternehmen effektiv und wirtschaftlich durchführen?

Professionelles, vor allem aber pragmatisches Projektmanagement ist der entscheidende Erfolgsfaktor, um den zunehmenden Anforderungen an Schnelligkeit, Flexibilität und Innovation gerecht zu werden.

Im Seminar haben Sie Gelegenheit, Aufgabenstellungen aus Ihrer Praxis zu diskutieren und gemeinsam mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern erste Lösungsansätze zu erarbeiten.

Ziele des Projektmanagement-Seminars

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die wichtigsten Erfolgsfaktoren und Aufgaben, bewährte Arbeitsmethoden und Arbeitstechniken sowie die wesentlichen Schritte erfolgreichen Projektmanagements kennen. Sie erfahren, wie sie Projekte und Vorhaben zielsicher initiieren und umsetzen.

Es werden konkrete Hilfestellungen aufgezeigt, bewährte Techniken und neue Methoden vermittelt. Sie erhalten praxiserprobte Hinweise und Anregungen für die effektive Gestaltung der Projektmanagementphasen.

Zielgruppen

  • Auftraggeber, Projektleiter, Projektmanager und Mitarbeiter in Projekten
  • Führungskräfte, Spezialisten und Mitarbeiter, die ihre Vorhaben und Projekte besser strukturieren und zielorientiert umsetzen wollen

Inhalte des Projektmanagement-Seminars

Lernen Sie einen umsetzungsorientierten Weg, wirksames Projektmanagement zu praktizieren, kennen.

Was ist Projektmanagement?

  • Was ist ein Projekt? Besonderheiten und Unterschiede
  • Vorteile von Projektarbeit und Herausforderungen, die zu meistern sind
  • Warum Projektteams zu überragenden Leistungen fähig sind und wie dies gelingt
  • Rahmenbedingungen effektiver Projektarbeit
  • Kernteam und erweitertes Team

Projektrollen und Projektphasen

  • Die unterschiedlichen Rollen im Projekt
  • Aufgaben, Zuständigkeiten und Verantwortung
  • Ziele, Aufgaben und Aktivitäten in den einzelnen Projektphasen
  • Projektorganisation: Varianten und ihre Vor- und Nachteile
  • Spielregeln im Projekt

Phase 1: Projektdefinition

  • Ist-Analyse inklusive Analyse der Stakeholder
  • Auswahl von Projekten, Teilprojekten und Arbeitspaketen
  • Auftragsklärung: Projektziele und Projektauftrag
  • AKV-Matrix: Aufgaben, Kompetenzen, Verantwortung
  • Der erfolgreiche Projektstart

Phase 2: Projektplanung

  • Projektstrukturplan, Arbeitspakete und Meilensteine
  • Kapazitäts-, Kosten- und Zeitplanung
  • Vom kritischen Pfad zur kritischen Kette (Critical Path to Critical Chain)
  • Analyse potenzieller Probleme und Risikoabsicherung

Phase 3: Projektrealisierung und -steuerung

  • Der Regelkreis des Projektmanagements
  • Abweichungsanalysen und Änderungsanforderungen (Change Request)
  • Projektkennzahlen und Projektcontrolling
  • Projektstatus, Dokumentation und Zwischenbericht
  • Priorisieren von Arbeitspaketen und Meilensteinen

Phase 4: Projektabschluss und -übergabe

  • Ergebnisanalyse und Abschlussbericht
  • Übergabeplan
  • Projektreview, Feedback und Lessons Learned

Wirksame Zusammenarbeit im Projektteam

  • Die sechs Teamelemente effektiver Projektarbeit
  • Entwicklungsstufen zum Hochleistungsteam
  • Sachorientierte Kommunikation im Projektteam
  • Umgang mit Spannungen, Krisen und Konflikten

Tipps aus der Praxis

  • Umgang mit Kosten- und Zeitdruck, unvollständigen Informationen sowie Unsicherheit im Projekt
  • Durchgängige Projektdokumentation
  • Mögliche Stolpersteine und wie Sie sie vermeiden
  • Werkzeuge, Tools, Software und was Sie sonst noch brauchen

Trainings-Methoden

Interaktiver Methoden-Mix zur Entwicklung von Fach- und Methodenkompetenz: Strukturierter Dialog, Erfahrungsaustausch, Moderation, interaktive Kurzvorträge, Übungen und Selbsttests, Checklisten, Fallstudien, Mini-Interventionen zur Bewusstmachung und Verhaltensänderung.

Die Teilnehmer wenden bereits während des Seminars die Methoden an ihren eigenen Aufgabenstellungen an und profitieren vom Trainerfeedback.

Noch Fragen?

Mein Name ist Merlin Müllers.

Ich bin Ihr Ansprechpartner bei Fragen. Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail.

  +49 2131 65544
 muellers@duessel.com

Diese Seminarthemen könnten Sie auch interessieren